Termin im Gesundheitsministerium am 12.04.2018

Gemeinsam mit Prof. Dr. Felix Berger vom DHZB, Dr. Heike Koch (Kinderkardiologin) und Kai Rüenbrink (Aktionsbündnis Angeborene Herzfehler) sind unsere Kassenwartin Daniela Seek und der Berliner Regionalleiter Torsten Seifert heute im Gesundheitsministerium gewesen, um dort über das eklatante Versorgungsproblem zu sprechen. Dieses Versorgungsproblem betrifft unsere Mitglieder und noch sehr viel mehr Patienten mit einem angeborenem Herzfehler, deutschlandweit.

Das Gespräch im Ministerium war von großem Verständnis und dem Einvernehmen geprägt, Veränderungen zu realisieren, welche zu einer adäquaten medizinischen Betreuung im Sinne der Betroffenen führen sollen.

Unterstützt wurde das Team vom Bundestagsabgeordneten Kai Wegner und seinem Referenten Thorsten Schatz, welche den Termin erst ermöglicht haben. Dafür sind wir sehr dankbar und hoffen auf einen weiteren ergebnisorientierten Austausch.

2018-12-04T16:19:34+00:0013. April 2018|
JEMAH

Kontakt

Bundesvereinigung Jugendliche und Erwachsene
mit angeborenem Herzfehler e. V.

Geschäftsstelle
An der Heide 12
15366 Hoppegarten

Telefon: 0162 6280962
E-Mail: info@jemah.de

Veranstaltungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen